Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Überraschend gute US-Konjunkturdaten und die Aussicht auf eine schwungvolle Entwicklung des wichtigen Absatzmarktes China haben die New Yorker Börsen am Mittwoch auf den höchsten Stand seit acht Wochen getrieben.
Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager legte überraschend zu. Zudem gewann Chinas Industrie im August nach einer monatelangen Abkühlung wieder etwas an Schwung.
Die Firmen profitierten von einem stärkeren Auftragseingang. Ein unerwarteter Abbau von Stellen in der US-Privatwirtschaft trübte die Stimmung an den US-Märkten kaum.
Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 2,5 Prozent fester bei 10'269 Punkten, nachdem er im Handelsverlauf zwischen 10'016 und 10'279 Zählern gependelt war. Der breiter gefasste S&P-500 gewann knapp drei Prozent auf 1080 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq erhöhte sich ebenfalls um fast drei Prozent auf 2176 Punkte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS