Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - Servette hat von der Genfer Richterin Fabienne Geisinger einen erneuten Konkursaufschub bis 19. Mai erhalten, ehe der finanzielle Sanierungsplan präsentiert werden muss.
Das Genfer Gericht hat zudem die Klubverantwortlichen aufgefordert, ihm bis am 9. Mai einen Rapport über ihre Aktivitäten und Perspektiven hinsichtlich der Geldbeschaffung zu unterbreiten. Servette benötigt gemäss Insidern eine Summe zwischen sechs und zehn Millionen Franken, um den Konkurs des Traditionsvereins abwenden und eine Lizenz für die neue Saison erhalten zu können. In erster Instanz wurde den Genfern am Montag durch die Swiss Football League eine neue Lizenz verweigert.

SDA-ATS