Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Olivia Newton-John musste wegen einer erneuten Krebserkrankung Konzerte absagen (Archiv)

KEYSTONE/EPA/HOTEL CONRAD / HO

(sda-ats)

Der Krebs ist zurück: Olivia Newton-John muss ihre Konzerte in Nordamerika vorerst absagen und sich behandeln lassen. Die Sängerin hatte bereits vor Jahren mit der Krankheit zu kämpfen.

Die 68-jährige Popsängerin Olivia Newton-John hat wegen einer neuerlichen Krebsdiagnose ihre für Juni geplanten Konzerte in den USA und Kanada auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Rückenschmerzen der 68-Jährigen, die zur Verschiebung ihres Tourneeauftakts geführt hatten, sind auf Brustkrebs zurückzuführen, wie es in einer Mitteilung auf Newton-Johns offizieller Facebook-Seite hiess.

Demnach haben sich im Kreuzbein Metastasen gebildet. Die Künstlerin werde sich nun einer Strahlentherapie unterziehen. Sie sei zuversichtlich, zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr wieder zurück zu sein - "besser denn je". Bereits in den 90er Jahren war bei Newton-John Brustkrebs diagnostiziert worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS