Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Wil übernimmt vom FC Luzern den nordkoreanischen Nationalspieler Jong Il-Gwan leihweise bis zum Ende der Saison. Der Stürmer soll bei den Ostschweizern Spielpraxis sammeln.

Der 37-fache Nationalspieler Nordkoreas kam in der laufenden Saison beim FCL auf lediglich sechs Einsätze, nur zweimal stand er dabei von Beginn weg auf dem Platz.

Wil ist derweil als Zweitletzter der Challenge League besonders im Angriff auf neue Impulse angewiesen. In 20 Spielen erzielte das Team von Konrad Fünfstück nur gerade 17 Tore - und stellt damit den ungefährlichsten Angriff der Liga.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS