Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

180 im Kanton Luzern lebende Kosovaren haben am Samstag die Vereinigung Christlich-Demokratischer Kosovaren (CDK) gegründet. Die CDK ist der CVP Luzern angeschlossen und will Kosovaren zur politischen Arbeit motivieren und ihnen bei der Integration helfen.

Die ersten Co-Präsidenten der CDK sind Llesh Duhanaj und Ben Desku. Duhanaj, der als Knabe in die Schweiz kam, ist Lehrer und in seiner Wohngemeinde Mitglied der Bürgerrechtskommission. Der in der Schweiz geborene Desku ist Prozessingenieur.

Die Vereinigung steht Kosovaren offen, die sich in der Schweiz integrieren und politisch betätigen wollen. Fundament ist das christliche Gedankengut, wobei die CDK ausdrücklich auch Nichtchristen aufnimmt. Der Schweizer Pass ist nicht Voraussetzung.

CVP-Parteipräsident Martin Schwegler stellte bei der Gründung der neuen Vereinigung einen enormen Willen seitens der Kosovaren fest, sich am Integrationsprozess beteiligen zu wollen. Wiederholt hätten die Anwesenden betont, sie wollten ihr schlechtes Image verbessern; die Gründung der CDK sei nun der erste Schritt dazu.

Staatskundeunterricht im Kantonsratssaal

Für die CVP sei es "ein Schritt ins 'Ungewohnte'", sagte Schwegler auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Intern bestünde noch Erklärungsbedarf, doch sei die Zustimmung vorhanden.

Er freue sich nun auf die ersten Projekte mit dieser "topmotivierten Gruppe", sagte Schwegler. Erst müssten zwar noch der gemeinsame Weg gefunden, gemeinsame Projekte geprüft und Unterstützungsmöglichkeiten gesucht werden. Doch Schwegler zeigte sich zuversichtlich.

Ein erster Austausch finde am 1. April statt. Die CVP werde im Kantonsratssaal selbst den CDK-Mitgliedern das politische System der Schweiz und die Abläufe erklären.

Als CVP-Vereinigung nimmt die CDK Einsitz im Parteivorstand und sie kann Delegierte stellen. Die Luzerner CVP ist die erste, die eine Vereinigung für die Einwanderer aus dem Kosovo hat. Von den 170'000 Kosovaren in der Schweiz sind 20'000 Christen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS