Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Zukunft von Randy Krummenacher ist geregelt. Der 24-Jährige fährt auch 2015 in der Moto2.

Der Zürcher Oberländer wechselt auf die nächste Motorrad-Saison hin mit einem Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung vom Ioda-Racing-Team zum japanisch-italienischen JiR-Team. Krummenacher, der in bisher 125 WM-Rennen einen Podestplatz herausgefahren hat (Dritter 2007 in Barcelona in der 125er-Klasse), weiss allerdings noch nicht, mit welchem Material er fahren wird. Teamchef Gianluca Montiron hat die Wahl zwischen den von Honda unterstützten Chassis' TSR oder NTS. Direkt nach der Saison wird Krummenacher fünf bis sechs Tage in Valencia und Jerez testen und sich dann entscheiden.

Somit starten 2015 fünf Schweizer in der Moto2-Kategorie. Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser werden in Partnerteams sehr eng zusammen arbeiten, und mit dem Zürcher Rookie Jesko Raffin steigt der aktuelle Leader der spanischen Moto2-Meisterschaft in die zweithöchste Motorrad-Kategorie auf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS