Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

La Chaux-de-Fonds siegt im Spitzenduell in Langenthal

La Chaux-de-Fonds gewinnt in Langenthal einen hochstehenden NLB-Spitzenkampf in der Verlängerung. Winterthur befindet sich im freien Fall.

Am 8. Oktober hatte der EHC Winterthur noch völlig überraschend die Spitze der NLB-Tabelle geziert, einen Monat später liegen sie nach Verlustpunkten unter dem Strich. Die 2:6-Heimniederlage gegen Visp war symptomatisch für die letzten Wochen. Nach einem Start mit viel Elan lagen die Zürcher nach dem ersten Drittel 1:3 im Rückstand statt zu führen. Ein Doppelschlag gleich zu Beginn des Schlussabschnitt besiegelte den Sieg für die vom 43-jährigen Rückkehrer Alexej Kowalew (1 Tor) angeführten Walliser.

In Langenthal lieferten sich das drittplatzierte Heimteam und Leader La Chaux-de-Fonds einen packenden Spitzenkampf. Nachdem die Neuenburger bereits zweimal (2:1, 3:2) geführt hatten, bedeutete Dominic Forgets 4:3 nach 77 Sekunden der Verlängerung die Entscheidung für La Chaux-de-Fonds.

Das zweitplatzierte Olten verkürzte den Rückstand auf die Spitze auf zwei Punkte (bei einem Spiel weniger). Marc Grieder schoss das Siegtor zum 2:1 in der Ajoie zehn Sekunden vor Schluss.

Die Rapperswil-Jona Lakers setzten ihren Aufwärtstrend mit einem 4:1-Erfolg im Thurgau fort. Die Biasca Ticino Rockets verpassten ihren ersten Meisterschaftssieg im 15. Spiel, weil sie gegen die GCK Lions nach einer 3:0-Führung nach 21 Minuten im Mitteldrittel völlig einbrachen. Red Ice Martigny feierte beim Nachwuchsteam des EV Zug einen 7:0-Kantersieg.

Resultate und Rangliste:

EVZ Academy - Red Ice Martigny 0:7 (0:2 ,0:2, 0:3). Winterthur - Visp 2:6 (1:3, 1:0, 0:3). Hockey Thurgau - Rapperswil-Jona Lakers 1:4 (1:0, 0:0, 0:4 ). Langenthal - La Chaux-de-Fonds 3:4 (1:1, 1:1, 1:1, 0:1) n.V. Biasca Ticino Rockets - GCK Lions 3:5 (2:0, 1:4, 0:1). Ajoie - Olten 1:2 (0:1, 0:0, 1:1).

1. La Chaux-de-Fonds 16/37 (63:39). 2. Olten 15/35 (53:38). 3. Langenthal 15/29 (53:35). 4. Rapperswil-Jona Lakers 14/28 (52:34). 5. Red Ice Martigny 13/23 (39:26). 6. Visp 15/22 (43:44). 7. EVZ Academy 16/22 (35:51). 8. Winterthur 16/21 (41:54). 9. GCK Lions 15/20 (39:50). 10. Ajoie 15/19 (65:45). 11. Hockey Thurgau 15/9 (32:52). 12. Biasca Ticino Rockets 15/5 (30:77).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.