Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Henri Laaksonen scheitert am ATP-Turnier in Memphis (USA) in den Achtelfinals. Der Schweizer Qualifikant unterliegt dem als Nummer 4 gesetzten Amerikaner Sam Querrey mit 3:6 und 4:6.

Der 23-jährige Laaksonen (ATP 188) stand zum vierten Mal in seiner Karriere in der 2. Runde eines ATP-Turniers. Gegen Querrey (ATP 58) stand Laaksonen schon nach 53 Minuten als Verlierer fest.

Dabei hatte die Partie für Laaksonen mit einem Auftaktbreak noch verheissungsvoll begonnen. Doch mit einem Rebreak zum 3:3-Ausgleich im ersten Satz leitete Querrey die Wende ein. Im zweiten Satz gelang Querrey zum 5:4 der entscheidende Service-Durchbruch. Bei eigenem Aufschlag verwertete er anschliessend den ersten Satzball.

Laaksonen hatte im Juli 2014 in Gstaad eine Partie im Haupttableau eines ATP-Turniers gewonnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS