Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die dritte Partie der NLB-Halbfinalserie zwischen Langenthal und Visp (5:6 n.V.) wird am kommenden Donnerstag wiederholt. Einzelrichter Reto Steinmann heisst den Spielfeldprotest der Oberaargauer gut.
Dieser war eingelegt worden, weil der Head-Schiedsrichter den vermeintlichen 6:5-Siegtreffer der Langenthaler durch Stefan Tschannen (59.) nachträglich aberkannt hatte, weil bei der Konsultation der Video-Bilder nicht klar ersichtlich gewesen war, ob der Puck die Torlinie überquert hatte oder nicht. Deshalb hätte er gemäss der Regel 2.8 der Video-Entscheidhilfe auf seinen ersten Entscheid, in dem er das Tor gegeben hatte, zurückkommen müssen. Die übrigen Duelle in dieser Serie, in der es 1:1 steht, finden wie vorgesehen statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS