Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der SC Langenthal als einziger verbliebener NLB-Klub im Schweizer Cup fordert in den Viertelfinals den EHC Kloten.

In den übrigen Viertelfinals ergab die Auslosung in Zürich die NLA-Duelle zwischen den SCL Tigers und Lausanne sowie Fribourg-Gottéron gegen Zug und Genève-Servette gegen Davos.

Langenthal brillierte in den Achtelfinals mit einer Demontage von Playoff-Finalist Lugano. Die Oberaargauer könnten in der dritten Saison seit Wiedereinführung des Schweizer Cups als erstes NLB-Team den Vorstoss in die Top 4 schaffen. Gegner Kloten wurde vor zwei Jahren erst im Cup-Final (von Bern) gestoppt.

Vorjahres-Finalist Lausanne gastiert bei den SCL Tigers mit Trainer Heinz Ehlers, der letzte Saison noch bei den Waadtländern wirkte. Mit Fribourg-Gottéron und Zug treffen zwei Teams aufeinander, die den Cup-Titel mangels fehlender Trophäen in jüngerer Vergangenheit ins Visier nehmen. Genève-Servette und Davos in seinem ersten Cup-Viertelfinal der Neuzeit ermitteln einen weiteren Halbfinalisten.

Die Halbfinals stehen am 4./5. Januar, der Final am 1. Februar im Programm

Die Cup-Viertelfinals im Überblick: Langenthal - Kloten, SCL Tigers - Lausanne, Fribourg-Gottéron - Zug, Genève-Servette - Davos, Spieldaten: 22. und 23. November.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS