Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Langenthal setzt sich im Mittwoch-Spiel der Swiss League auswärts gegen die EVZ Academy mit 5:2 durch. Die Entscheidung führen die Oberaargauer mit zwei Powerplay-Toren im letzten Drittel herbei.

Jeffrey Füglister (51.) und Stefan Tschannen (55.) schossen die wegweisenden Tore für die Oberaargauer. Zuvor hatten die Zuger einen 0:1-Rückstand durch zwei Treffer des 20-jährigen Timo Haussener in eine 2:1-Führung umgewandelt.

Überragend bei Langenthal trat einmal mehr die erste Formation auf: Brent Kelly, Kim Karlsson und Tschannen steuerten je einen Treffer und zwei Assists zum Sieg bei. Langenthal festigte damit seinen 3. Rang in der Tabelle hinter dem Spitzenduo Rapperswil-Jona/Olten.

Resultat: EVZ Academy - Langenthal 2:5 (0:1, 2:1, 0:3). - Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 27/66 (105:43). 2. Olten 28/59 (90:69). 3. Langenthal 28/54 (102:68). 4. Ajoie 28/46 (107:79). 5. Visp 27/42 (73:73). 6. Thurgau 28/42 (75:79). 7. La Chaux-de-Fonds 27/41 (89:88). 8. EVZ Academy 27/31 (84:105). 9. GCK Lions 27/31 (75:100). 10. Winterthur 27/26 (67:108). 11. Biasca Ticino Rockets 28/15 (45:100).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS