Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Japan hat als erstes Team auf sportlichem Weg die Teilnahme an der WM-Endrunde 2014 in Brasilien gesichert dank einem 1:1-Remis in letzter Minute gegen Australien.
Die Mannschaft des italienischen Trainers Alberto Zaccheroni kann in der entscheidenden Phase nicht mehr aus den ersten beiden Rängen der Gruppe B fallen. Den umjubelten Ausgleich für die Japaner schoss Keisuke Honda vom ZSKA Moskau mittels Foulpenalty in der Nachspielzeit. Für Japan ist es die fünfte WM-Teilnahme in Folge.
WM-Qualifikation. Asien. 4. Phase. Gruppe B. In Saitama: Japan - Australien 1:1 (0:0). - Rangliste: 1. Japan 7/14. 2. Australien 6/7 (7:7). 3. Jordanien 6/7 (6:12). 4. Oman 6/6. 5. Irak 5/5. - Modus: Die beiden Gruppensieger und -Zweiten sind für die WM-Endrunde qualifiziert. Die beiden Gruppendritten bestreiten gegeneinander zwei Entscheidungsspiele (Hin- und Rückspiel). Der Sieger qualifiziert sich für die Playoffs gegen den Fünften der Südamerika-Gruppe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS