Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Aufsteiger Aarau bringt Meister Basel an den Rand der Niederlage. Erst in der 93. Minute gelingt Marco Streller der 1:1-Ausgleich für den Leader.
Mit einer taktischen Meisterleistung und viel Leidenschaft und Kampfgeist überraschte Aarau den Meister. Nur mit drei Verteidigern und dafür fünf Mann im Mittelfeld machte Aarau dem Favorit das Leben vor 8000 Zuschauern schwer. Nach einem Pfostenschuss von Davide Callà aus 28 Metern brachte Linus Hallenius den Aufsteiger in der 50. Minute mit einem satten Schuss unter die Latte in Front. Der Schwede hatte Ajeti überlaufen. Schon gegen Zürich (5:1) und in der Nachspielzeit gegen St. Gallen (2:2) hatte der von Genoa übernommene Stürmer getroffen. Basel haderte mit insgesamt drei Pfostenschüssen und mit dem Schiedsrichter, der in zwei Fällen auch auf den Elfmeterpunkt hätte zeigen können. Serey Die, der kaum vom Ball zu trennende Mohamed Salah und der Ägypter nochmals in der 92. Minute trafen lediglich ans Aluminium. Strellers siebtes Saisontor fiel auf Vorarbeit von Fabian Frei. Der Ausgleich entsprach den gezeigten Leistungen in diesem intensiven Spiel auf tiefem, holprigem Terrain.
Aarau - Basel 1:1 (0:0)
Brügglifeld. - 8000 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 50. Hallenius (Callà) 1:0. 93. Streller (Frei) 1:1.
Aarau: Mall; Nganga, Garat, Jaggy; Lüscher, Burki, Ionita, Teichmann (66. Martignoni); Callà, Hallenius (87. Foschini); Senger (61. Staubli).
Basel: Sommer; Voser (82. Pak), Ivanov, Ajeti, Xhaka; Frei, Serey Die; Delgado (69. David Degen), Elneny (58. Diaz); Salah, Streller.
Bemerkungen: Aarau ohne Mouangue (verletzt) und Romano (U21). Basel ohne Safari und Stocker (beide verletzt), Schär und Sio (beide gesperrt). 17. Schuss von Serey Die an den Aussenpfosten. 18. Schuss von Salah an den Pfosten. 50. Freistoss von Callà an den Pfosten. Verwarnungen: 14. Lüscher (Foul). 14. Streller (Reklamieren). 52. Delgado (Reklamieren). 89. Martignoni (Foul). 10-minütige Verzögerung zum Anpfiff in die zweite Halbzeit wegen unsportlichen Basler Fans.
Weiteres Resultat vom Samstag: Sion - Luzern 3:0.
Rangliste: 1. Basel 14/27. 2. Grasshoppers 13/25. 3. Luzern 14/22. 4. Young Boys 13/21. 5. St. Gallen 13/20. 6. Sion 14/17. 7. Thun 13/15. 8. Zürich 13/15. 9. Aarau 14/15. 10. Lausanne-Sport 13/4.

SDA-ATS