Navigation

Lastwagen rast in Menschenmenge auf Markt - Mindestens 55 Tote

Dieser Inhalt wurde am 20. Dezember 2009 - 19:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Nairobi/Abuja - Ein Lastwagenfahrer ist in Nigeria von einem Hügel herab in einen Markt gerast und hat dabei mindestens 55 Menschen getötet. Wie die Zeitung "Sunday Daily Trust" berichtete, seien bei dem Unfall am Freitagabend zahlreiche Fahrzeuge in Brand geraten.
Während die Behörden von 55 Toten sprachen, zählte ein Reporter der Zeitung mehr als 100 zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leichen. Unter den Toten waren auch Helfer, die versucht hatten, Opfer des Unglücks aus brennenden Wagen zu retten. Mindestens 38 Menschen wurden verletzt.
Der Markt in dem zentralnigerianischen Bundesstaat Kogi war Augenzeugenberichten zufolge voller Menschen und Marktstände gewesen, als der Lastwagen von einem Hügel kommend in die Menge raste. Die Opfer sollen am Strassenrand an einer Prozession teilgenommen haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?