Alle News in Kürze

In Stockholm ist ein Lastwagen ohne anzuhalten in ein Taxi gerast - ein Polizeifotograf macht Bilder vom Unfallort.

KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/MARC FEMENIA

(sda-ats)

Ein Lastwagen ist am Dienstag im Stockholmer Stadtteil Södermalm in ein Taxi gerast. "Der Lastwagenfahrer hat nicht am Unglücksort angehalten, sondern ist weitergefahren", teilte die Polizei mit.

Anschliessend liess der Fahrer sein Fahrzeug stehen und flüchtete zu Fuss. Die Polizei fasste die verdächtige Person am Nachmittag. Weil nicht auszuschliessen sei, dass sie absichtlich in das Taxi gerast sei, ermittle die Polizei wegen versuchten Mordes, sagte eine Sprecherin.

Der Taxifahrer, der in seinem Wagen gesessen habe, war leicht verletzt worden. Boulevardmedien berichteten, der Lastwagen sei gestohlen gewesen.

Im April war ein Lastwagen in der schwedischen Hauptstadt in einer belebten Einkaufsstrasse zunächst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. Bei dem Anschlag waren fünf Menschen getötet und mehr als ein Dutzend verletzt worden.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze