Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Von ihnen stammt der Sommerhit "Despacito" - das meistgesehene Video auf YouTube aller Zeiten: Luis Fonsi (l.) und Daddy Yankee. (Archiv)

Keystone/AP/LYNNE SLADKY

(sda-ats)

"Despacito", der weltweite Megahit der Puertoricaner Luis Fonsi und Daddy Yankee, ist nun das meistgesehene Video bei YouTube. Der Song bringt es auf der Videoplattform neu auf mehr als 2,997 Milliarden Abrufe.

"Despacito" hängte damit "See You Again", den Song aus dem Film "Fast & Furious 7", von Wiz Khalifa und Charlie Puth ab, wie das US-Musikmagazin "Billboard" am Freitag berichtete.

"Despacito" kam erst im Januar heraus und war von Anfang ein grosser Erfolg. In einem Remix vom April trat dann auch der kanadische Popstar Justin Bieber auf, womit das Lied ein weltweit noch viel grösseres Publikum erreichte.

Im Video, das in der puerto-ricanischen Hauptstadt San Juan gedreht wurde, wird aber die Originalversion gespielt. Bieber tritt darin nicht auf.

Diverse Rekorde gebrochen

"Despacito" hat bereits diverse Rekorde gebrochen. So handelt es sich auch um den Song, der auf den diversen Video- und Musikplattformen zusammengenommen bislang am häufigsten gestreamt wurde. In der Schweiz führt er seit Wochen die Single-Charts an.

Die bisherige Spitzenposition von "See You Again" bei YouTube war nur ein kurzes Zwischenspiel. Der Mix aus Pop-Ballade und Rap war erst Mitte Juli zum meistangeklickten Video auf der Plattform geworden.

"See You Again" löste damals den Dauerbrenner "Gangnam Style" ab. Das Video des südkoreanischen Rappers Psy wurde im Dezember 2012 zum ersten YouTube-Video, das die Marke von einer Milliarde Abrufen knackte. Insgesamt lag es viereinhalb Jahre lang bei YouTube auf dem ersten Platz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS