Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Der französische Teamchef Laurent Blanc hat zunächst erst zwölf Legionäre aus England, Italien, Deutschland und Spanien in sein EM-Kader berufen.
Am 15. Mai werden zwölf Spieler aus Frankreichs Ligue 1 folgen. Bis zum 29. Mai muss Blanc dann einen Spieler aus diesen zwei Dutzend Akteuren streichen. Frankreich trifft bei der EM in Gruppe D auf Gastgeber Ukraine, Schweden und England.
Erstmals seit August 2010 steht Angreifer Hatem Ben Arfa vom Premier-League-Klub Newcastle United wieder im Kader des zweifachen Europameisters. Dagegen verzichtet Blanc im Sturm auf Djibril Cissé, der bei den abstiegsbedrohten Queens Park Rangers eine schwache Saison spielt, und den verletzungsanfälligen Louis Saha von Tottenham Hotspur.
Abwehr: Gaël Clichy (Manchester City), Patrice Evra (Manchester United), Younes Kaboul (Tottenham Hotspur), Laurent Koscielny (Arsenal), Philippe Mexès (AC Milan), Adil Rami (Valencia). - Mittelfeld: Yohan Cabaye (Newcastle), Florent Malouda (Chelsea), Samir Nasri (Manchester City). - Sturm: Hatem Ben Arfa (Newcastle), Karim Benzema (Real Madrid), Franck Ribéry (Bayern München).

SDA-ATS