Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In einem vorgezogenen Handballspiel der 12. Meisterschaftsrunde festigt Leader Pfadi Winterthur mit einem 29:22-Auswärtssieg beim BSV Bern Muri die Tabellenführung.

Die Vorentscheidung fiel nach einer ausgeglichenen Startviertelstunde (7:7), als die Berner mit einem Mann mehr auf dem Feld zwei Gegentreffer hintereinander kassierten. In der Folge zogen die Winterthurer vom 7:7 innerhalb von 18 Minuten auf 18:10 (34.) davon. Dem BSV Bern Muri fehlten fünf Spieler verletzungshalber; in der zweiten Halbzeit schied auch noch Captain David Nyffenegger verletzt aus. Ausgezeichnet spielten die Goalies Arunas Vaskevicius (Pfadi/17 Paraden) und Dominic Rosenberg (Bern/14 Paraden in 37 Minuten).

Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 12/18. 2. St. Otmar St. Gallen 11/16. 3. Wacker Thun 11/15. 4. Kadetten Schaffhausen 11/14. 5. GC Amicitia Zürich 11/14. 6. Kriens-Luzern 11/11. 7. BSV Bern Muri 12/8. 8. Fortitudo Gossau 11/7. 9. Lakers Stäfa 11/6. 10. Suhr Aarau 11/3.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS