Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Nach drei Siegen in Serie gibt der FC Schaffhausen in der 7. Runde der Challenge League wieder einmal Punkte ab. Der Leader kommt vor heimischem Publikum gegen Biel nicht über ein 1:1 hinaus.
Biel präsentierte sich in Schaffhausen taktisch sehr gut eingestellt und machte dem Heimteam das Leben schwer. Nachdem die Schaffhauser in der ersten Halbzeit das aktivere Team gewesen waren, wurden die Seeländer nach der Pause stärker und gingen in der 64. Minute durch Cristian Miani nicht unverdient in Führung. Diese hielt allerdings nur drei Minuten, dann traf Faruk Gül mit einem herrlichen Schuss zum Schlussresultat.
Chiasso muss derweil weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Richard Komornicki setzte es für den Tabellenletzten im Kantonalderby gegen Locarno bloss ein 0:0 ab.
Telegramme: Chiasso - Locarno 0:0. - Comunale. - 1100 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Bemerkungen: 93. Gelb-Rote Karte gegen Tarchini (Chiasso).
Schaffhausen - Biel 1:1 (0:0). - Breite. - 1450 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 63. Miani 0:1. 67. Gül 1:1. - Bemerkungen: 41. Ndzomo (Schaffhausen) schiesst Ball an die Latte. - 68. Gelb-Rote Karte gegen Gül.
Rangliste: 1. Schaffhausen 7/14 (14:10). 2. Wil 6/12 (15:7). 3. Biel 7/12 (13:8). 4. Vaduz 6/11 (11:5). 5. Lugano 6/9 (8:8). 6. Winterthur 6/9 (9:10). 7. Servette 6/8 (5:6). 8. Locarno 7/7 (4:7). 9. Wohlen 6/2 (8:17). 10. Chiasso 7/2 (2:11).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS