LeBron James führt Cleveland zu historischem Comeback-Sieg

 Alle News in Kürze

Den Cleveland Cavaliers gelingt in den NBA-Playoff-Achtelfinals ein historisches Comeback. Der Titelverteidiger gewinnt Spiel 3 bei den Indiana Pacers trotz 25 Punkten Rückstand zur Pause mit 119:114.

Damit realisierte Cleveland die drittgrösste Aufholjagd in der Geschichte der NBA-Playoffs. Den Rekord in dieser Statistik halten die Los Angeles Lakers, die 1989 in den Playoff-Viertelfinals gegen Seattle einen 29-Punkte-Rückstand zur Pause noch aufholten.

Dreh- und Angelpunkt beim Comeback von Cleveland war Superstar LeBron James. Der vierfache MVP erzielte 28 seiner 41 Punkte in der zweiten Hälfte. Nebenbei überflügelte der 32-Jährige noch die NBA-Legende Kobe Bryant und ist mit nunmehr 5669 Punkten hinter Michael Jordan (5987) und Kareem Abdul-Jabbar (5762) der drittbeste Skorer der Playoff-Geschichte.

Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel kann Cleveland am Sonntag in Indianapolis die Best-of-7-Serie bereits beenden.

Siege für Memphis und Milwaukee

In den beiden anderen Partien aus der Nacht zum Freitag gelang den Memphis Grizzlies gegen die San Antonio Spurs (105:94) im dritten Spiel der erste Sieg und die Milwaukee Bucks legten gegen die Toronto Raptors (104:77) mit 2:1 Siegen vor.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze