Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - In Bern ist am Mittwoch ein Toter Mann aus der Aare geborgen worden. Es handelt sich um einen 27-jährigen Nigerianer, der als Asylbewerber in einem Durchgangszentrum im Emmental lebte.
Wie und wo der Mann in die Aare gelangte und unter welchen Umständen er ums Leben kam, ist noch nicht geklärt. Der Tote war mit einer Badehose bekleidet und trug am rechten Arm einen Gips, wie die Kantonspolizei Bern und das zuständige Untersuchungsrichteramt am Freitag mitteilten. Sie suchen Zeugen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS