Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Fabio Leimer reist als Führender mit sieben Punkten Vorsprung zum Saisonfinale der GP2-Serie nach Abu Dhabi. In Singapur belegt er im abschliessenden Sprintrennen den 3. Rang.
Anfang November stehen in Abu Dhabi im Rahmen des Grand Prix der Vereinigten Arabischen Emirate die letzten zwei Rennen im Programm. Auf dem Weg zum Titelgewinn hat Leimer nur noch einen Gegner zu fürchten. Ausser dem zweitplatzierten Briten Sam Bird liegen die in der Gesamtwertung folgenden Konkurrenten allesamt zu weit zurück.
In Singapur, der zweitletzten Station der laufenden Saison, hatte Leimer im Hauptrennen am Samstag Platz 5 belegt. Im Sprint wurde der Aargauer nun hinter Bird und dem Schweden Marcus Ericsson Dritter. Die erste Prüfung hatte Birds Landsmann Jolyon Palmer, der Sohn des einstigen Formel-1-Fahrers Jonathan Palmer, gewonnen.
Ohne Punkte blieb in Singapur der zweite Schweizer Teilnehmer. Der Berner Simon Trummer musste sich mit den Rängen 16 und 13 zufrieden geben.
Singapur. GP2-Serie. Sprint (Sonntag/20 Runden/101,300 km): 1. Sam Bird 40:36,444 (Gb) (149,474 km/h). 2. Marcus Ericsson (Sd), DAMS, 5,787. 3. Fabio Leimer 7,745. Ferner: 13. Simon Trummer 69,248. - 26 Fahrer gestartet, 24 klassiert. - Stand (20/22): 1. Leimer 179. 2. Bird 172. 3. Felipe Nasr (Br) 148. Ferner: 20. Trummer 18.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS