Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit 33 Jahren erringt der australische Golfprofi Marc Leishman seinen dritten und bedeutendsten Sieg auf der US PGA Tour. Er distanziert die Konkurrenz in Lake Forest um fünf und mehr Schläge.

Der mit 8,75 Millionen dotierte Anlass im US-Bundesstaat Illinois war das vorletzte der vier Turniere im Rahmen der FedEx-Cup-Finalserie. Vor dem Abschluss von dieser Woche, der Tour Championship in East Lake, Atlanta, verbesserte sich Leishman an die 4. Stelle der Gesamtwertung.

Der Australier, noch ohne Sieg an Majorturnieren, hatte sich für die Schlussrunde einen Vorsprung von fünf Schlägen erarbeitet. Der Engländer Justin Rose, Olympiasieger und früherer US-Open-Champion, kam danach zeitweise bis auf zwei Schläge heran. Mit hervorragenden Putts im Finish stellte Leishman den alten Abstand jedoch wieder her.

Zwei Wochen vorher hatte Marc Leishman in Norton bei Boston den sicher geglaubten Sieg in der letzten Runde aus der Hand gegeben. "Ich war ganz sicher, dass dies nicht noch einmal passieren würde", sagte er nach dem Triumph, der ihm einen Check über 1,57 Millionen Dollar einbrachte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS