Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Nur einen Tag nach dem Ende der 100. Tour de France verlässt Sportdirektor John Lelangue das BMC Racing Team per sofort. Verantwortlich seien persönliche Gründe.
Der 42-jährige Belgier Lelangue diente dem amerikanisch-schweizerischen Rad-Rennstall sechseinhalb Jahre als Sportdirektor. Sein grösster Erfolg war der Tour-de-France-Sieg von Cadel Evans im Jahr 2011. Nach der diesjährigen "Grande boucle", nehme Lelangue eine neue Herausforderung an, wie BMC in einem Communiqué mitteilte. Die Equipe muss die Tour als grossen Misserfolg verbuchen, weder konnte eine Etappe gewonnen, noch ernsthaft um den Gesamtsieg mitgefahren werden.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS