Endstation Vorgarten: Ein Lenker ist am Donnerstagnachmittag in Dierikon mit seinem Auto in eine Hausfassade geprallt. Der Mann gab an, zuvor einem entgegenkommenden Auto ausgewichen zu sein. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 13.45 Uhr auf der Rigistrasse, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Unmittelbar vor einem Haus soll ihm gemäss seinen Aussagen ein heller Personenwagen entgegen gekommen sein. Beim Ausweichmanöver prallte er erst gegen einen Steinpoller und anschliessend ins Haus.

Der unbekannte Lenker des entgegenkommenden Personenwagens sei weitergefahren. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.