Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der Wechsel von Stürmer Robert Lewandowski von Borussia Dortmund zum FC Bayern München im kommenden Sommer ist perfekt. Der 25-jährige Pole unterschreibt einen Vertrag bis 2019.
Am Samstag Nachmittag absolvierte Lewandowski den mehrstündigen sportmedizinischen Untersuch mit Erfolg, danach stand der Vertragsunterzeichnung mit mehrmonatigem Verzug nichts mehr im Weg. Eigentlich hätte er bereits im letzten Sommer nach München wechseln sollen. Damals hatte sich Dortmund kategorisch gegen den Verlust des Weltklasse-Stürmers gewehrt und ihn stattdessen mit einer üppigen Lohnerhöhung kurz vor Saisonstart bei Laune gehalten.
Nach Mario Götze verliert der BVB innert weniger Monate einen zweiten Topspieler an den grössten Konkurrenten - und dies im Falle von Lewandowski erst noch ohne Entschädigung. Nachdem Dortmund im letzten Sommer eine Ablösesumme von geschätzten 25 Millionen Euro ausgeschlagen hat, geht der Champions-League-Finalist der letzten Saison wegen des endenden Vertrags nun leer aus. "Wir sind sehr zufrieden, dass uns dieser Transfer gelungen ist", betonte Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge. "Robert Lewandowski ist einer der weltweit besten Stürmer, er wird das Kader des FC Bayern verstärken und uns nochmals einen Schub geben."
Lewandowski, der in 115 Bundesliga-Spielen für den BVB 65 Mal traf, führt nach der Hinrunde als Co-Leader die Torschützenliste (11 Saisontreffer) an.

SDA-ATS