Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Lichtblick am US-Immobilienmarkt - Wohnbau belebt sich

Washington - Die Lage am US-Immobilienmarkt hat sich im August überraschend kräftig aufgehellt. Die Zahl der Wohnbaubeginne stieg aufs Jahr hochgerechnet um 10,5 Prozent auf 598'000, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte.
Dies ist der stärkste Anstieg seit November 2009 und zugleich das höchste Niveau seit vier Monaten. Ökonomen hatten lediglich mit 550'000 Wohnbaubeginnen gerechnet. Für Juli wurde allerdings die Zahl um 5000 auf 541'000 nach unten revidiert.
Die Zahl der Baugenehmigungen für Eigenheime stieg um 1,8 Prozent; aufs Jahr hochgerechnet lag die Zahl der genehmigten Anträge bei 569'000. Die Zahl ist ein Barometer für den zukünftigen Häuserbau und lag höher als von Ökonomen mit 560'000 erwartet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.