Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein aufgestelltes Faltsignal wurde auf die Hauptstrasse neben der Unfallstelle geschleudert und durchbohrte die Windschutzscheibe eines Personenwagens. Dessen Lenkerin wurde leicht verletzt.

KEYSTONE/KANTONSPOLIZEI SCHWYZ

(sda-ats)

Ein Lieferwagenfahrer ist am Freitagnachmittag auf der A4 in Immensee SZ mittelschwer verletzt worden, als sein Lieferwagen mit einem Signalisationsanhänger kollidierte. Dieser war auf dem Pannenstreifen abgestellt.

Der 55-jährige Lenker war kurz vor 14.15 Uhr auf der Autobahn von Küssnacht nach Goldau unterwegs, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Durch den Zusammenstoss wurden mehrere aufgestellte Faltsignale des Unterhaltsdienstes auf die Strasse geschleudert. Der Lieferwagen kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Wieso der 55-Jährige auf den Pannenstreifen geriet ist noch unklar. Er wurden vom Rettungsdienst und von der Stützpunktfeuerwehr Küsnacht geborgen.

Leicht verletzt wurde zudem eine herannahende Personenwagenlenkerin, die auf der Haupstrasse neben der Autobahn unterwegs war. Ihr Wagen kollidierte mit einem der weggeschleuderten Signale. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Für die Bergung des Lieferwagenfahrers und dessen Fahrzeug war die Autobahn zwischen Küssnacht und Goldau während rund 90 Minuten gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS