Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankreich - Lille hat einen weiteren Schritt Richtung dritten Meistertitel gemacht. Die Lillois, die seit 1955 keine bedeutende Trophäe mehr gewonnen haben, schlugen in der 35. Runde St-Etienne auswärts 2:1.
Nach einem frühen 0:1-Rückstand gelangen dem Brasilianer Tulio de Melo und dem 6-fachen französischen Internationalen Rio Mavuba die Wende. Für den gebürtigen Angolaner Mavuba, der das 2:1 in der 66. Minute schoss, war es erst der dritte Treffer im 249. Ligue-1-Spiel. Lille besitzt nun sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Marseille, der eine Partie weniger ausgetragen hat.
Resultate und Tabelle:
Paris St-Germain - Nancy 2:2. St. Etienne - Lille 1:2.
Rangliste: 1. Lille 35/69. 2. Marseille 34/62. 3. Lyon 34/59. 4. Paris St-Germain 35/58. 5. Rennes 34/52. 6. Sochaux 34/49. 7. Lorient 34/48. 8. St. Etienne 35/48. 9. Bordeaux 34/45. 10. Montpellier 34/44. 11. Toulouse 34/43. 12. Valenciennes 34/42 (40:37). 13. Auxerre 34/42 (38:38). 14. Brest 34/42 (34:37). 15. Monaco 34/40 (34:34). 16. Caen 34/40 (41:48). 17. Nice 34/40 (27:41). 18. Nancy 35/39. 19. Lens 34/31. 20. Arles-Avignon 34/14.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS