Alle News in Kürze

Lindsey Vonn startet als Favoritin zur Olympia-Hauptprobe in Jeongseon. Die Amerikanerin fährt auch im zweiten und letzten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag Bestzeit.

Die mit Abstand bestklassierte Schweizerin war Michelle Gisin. Die WM-Zweite in der Kombination, die an der Abfahrt immer mehr Gefallen findet, büsste 1,6 Sekunden auf Lindsey Vonn ein. Fabienne und Corinne Suter, die tags zuvor als Sechste beziehungsweise Siebente die schnellsten Fahrerinnen von Swiss-Ski waren, kamen nicht ins Ziel.

Wie am Tag zuvor belegte Ilka Stuhec Platz 2. Die in der Disziplinen-Wertung deutlich führende Weltmeisterin vermochte als Einzige mit Lindsey Vonn mitzuhalten. Die Slowenin lag eine Zehntelsekunde zurück, gehörte aber zu den Fahrerinnen, die nicht alle Tore korrekt passierten. Die drittplatzierte Sofia Goggia, die letzte verbliebene Konkurrentin von Ilka Stuhec im Kampf um die kleine Kristallkugel, lag schon über neun Zehntel hinter der Amerikanerin zurück. Die Italienerin beging ebenfalls einen Torfehler.

Jeongseon (KOR). Zweites und letztes Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:39,38. 2.* Ilka Stuhec (SLO) 0,10. 3.* Sofia Goggia (ITA) 0,93. 4. Stacey Cook (USA) 1,53. 5. Michelle Gisin (SUI) 1,60. 6. Breezy Johnson (USA) 1,67. 7. Christine Scheyer (AUT) 1,75. 8.* Jacqueline Wyles (USA) 1,84. 9. Tina Weirather (LIE) 2,01. 10. Laurenne Ross (USA) 2,14. Ferner die weiteren Schweizerinnen: 22. Jasmine Flury 2,99. 25. Priska Nufer 3,16. 30. Joana Hählen 3,54. - * Torfehler. - 50 Fahrerinnen gestartet, 44 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Fabienne Suter (SUI), Corinne Suter (SUI).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze