Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Livers bei Kroghs Sieg in La Clusaz Achter

Toni Livers realisiert beim Skating-Rennen über 16 km in La Clusaz seinen elften Top-10-Platz im Weltcup und überzeugt als Achter, derweil der Norweger Finn Haagen Krogh den 8. Weltcupsieg erringt.

Mit 26 Sekunden Rückstand auf die Siegerzeit zeichnete Toni Livers im französischen Jura für das zweitbeste Ergebnis der Schweizer Männer in diesem Winter verantwortlich - besser war bislang einzig Dario Cologna über 10 km Skating in Lillehammer als Siebenter. Livers lief auf dem angelegten schmalen Schneestreifen bei frühlingshaften Bedingungen taktisch geschickt und arbeitete sich während des Rennens kontinuierlich nach vorne. Auf den letzten drei Runden hielt sich der 33-jährige Bündner stets in den ersten 12 Positionen auf.

Mit dem Urner Roman Furger auf Platz 18 lief ein zweiter Schweizer beim ersten Massenstartrennen der Saison in die Punkteränge, derweil Cologna wie Curdin Perl krankheitsbedingt nicht nach La Clusaz gereist war.

Den Sieg sicherte sich im Zielsprint der Norweger Finn Haagen Krogh mit 0,3 Sekunden vor dem Weltcup-Leader Martin Johnsrud Sundby. Dieser hatte sich vor der kurzen Zielgerade nicht entscheidend vor seinem endschnellen Teamkollegen absetzen können. Dritter wurde der Russe Alexander Legkow.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.