Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lugano reagiert auf den Ausfall seiner drei Leistungsträger Damien Brunner, Dario Bürgler und Alessandro Chiesa mit einer Trotzreaktion. Die Tessiner lassen Davos beim 5:0-Sieg keine Chance.

Bei Lugano fehlte nicht nur das neu verletzte Trio, Trainer Greg Ireland liess auch Maxim Lapierre und Linus Klasen pausieren. Stattdessen kamen die Ersatzausländer Emerson Etem und zum ersten Mal Ryan Johnston zum Einsatz. Die umformierte Aufstellung hinderte Lugano aber nicht daran, in einer intensiven und durchaus schon Playoff-würdigen Partie mit einer starken Leistung aufzuwarten.

Bereits nach drei Sekunden setzte Julian Walker zu einem ersten Check an, nach dem ersten Drittel und Treffern von Raffaele Sannitz und Bobby Sanguinetti führte Lugano 2:0. Spätestens als Sanguinetti 32 Sekunden vor der zweiten Pause mit seinem zweiten Tor zum 4:0 traf, war die Entscheidung gefallen. (Ersatz-)Torhüter Daniel Manzato feierte seinen zweiten Shutout in dieser Saison.

Und Davos? Die Bündner verloren zum fünften Mal in den letzten sechs Partien. Und sie haben aus dem Duell vom Samstag, das sie 4:3 nach Penaltyschiessen gewonnen haben, ebenfalls einen Spieler zu beklagen, für den die Saison zu Ende ist. Tino Kessler verletzte sich schwer am Knie.

Lugano - Davos 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)

5457 Zuschauer. - SR Eichmann/Hebeisen, Castelli/Obwegeser. - Tore: 8. Sannitz (Walker) 1:0. 18. Sanguinetti 2:0. 36. Walker (Wellinger) 3:0. 40. (39:28) Sanguinetti (Lajunen) 4:0. 58. Fazzini (Bertaggia) 5:0. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Lugano, 7mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Fazzini; Little.

Lugano: Manzato; Furrer, Johnston; Ronchetti, Sanguinetti; Ulmer, Wellinger; Sartori, Fontana; Hofmann, Lajunen, Fazzini; Etem, Cunti, Romanenghi; Walker, Sannitz, Reuille; Vedova, Morini, Bertaggia.

Davos: Senn (41. van Pottelberghe); Nygren, Barandun; Du Bois, Kindschi; Aeschlimann, Paschoud; Jung, Heldner; Rödin, Corvi, Little; Marc Wieser, Ambühl, Kousal; Egli, Eggenberger, Dino Wieser; Simion, Walser, Jörg.

Bemerkungen: Lugano ohne Brunner, Bürgler, Chiesa, Riva, Vauclair (alle verletzt), Lapierre und Klasen (beide überzählige Ausländer), Davos ohne Lindgren, Kessler (beide verletzt), Sciaroni und Schneeberger (beide überzählig). NL-Debüt von Ryan Johnston. Pfostenschuss Rödin (7.).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS