Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lugano klettert in der Super League vorübergehend auf Platz 5. Die Tessiner siegen gegen Thun 4:1, Alexander Gerndt erzielt zwei Tore.

In der 27. und in der 59. Minute traf der schwedische Stürmer zum 2:0 und 3:1 und schoss dabei seine ersten beiden Tore für seinen neuen Arbeitgeber nach seinem Wechsel von Bern ins Tessin. Dazwischen hatte Marvin Spielmann kurz vor der Pause für die Gäste aus dem Berner Oberland auf 1:2 verkürzt, womit der 21-jährige Mittelfeldspieler mit seinem bereits fünften Saisontor in der Torschützenliste zu Ricky van Wolfswinkel vom FC Basel aufschloss.

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt findet Lugano unter Pierluigi Tami immer besser den Tritt. Die Tessiner sind seit mittlerweile vier Partien ungeschlagen, zuletzt holten sie auch auswärts in Basel einen Punkt. In der Tabelle schloss der Europa-League-Teilnehmer zumindest bis Sonntag zum viertklassierten Luzern auf.

Die Thuner kassierten nach zwei klaren Siegen in Folge wieder eine Niederlage. Die Berner Oberländer sind die bislang attraktivste Mannschaft der Liga. In den Spielen mit Thuner Beteiligung fielen im Schnitt jeweils fast vier Treffer.

Lugano - Thun 4:1 (2:1)

3405 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 4. Crnigoj (Mariani) 1:0. 27. Gerndt (Mariani) 2:0. 44. Spielmann (Tosetti) 2:1. 59. Gerndt (Sabbatini) 3:1. 92. Sabbatini (Foulpenalty) 4:1.

Lugano: Da Costa; Rouiller, Sulmoni, Golemic; Piccinocchi; Crnigoj, Mariani (69. Milosavljevic), Piccinocchi, Sabbatini, Mihajlovic; Gerndt (64. Carlinhos), Marzouk )80. Bottani).

Thun: Faivre; Uche (70. Ferreira), Bürgy, Gelmi, Facchinetti, Tosetti, Sutter (80. Da Silva), Hediger, Spielmann; Hunziker (46. Peyretti), Rapp.

Bemerkungen: Lugano ohne Ledesma (gesperrt), Jozinovic, Guidotti (beide verletzt), Culina und Padalino (beide rekonvaleszent). Mariani verletzt ausgeschieden. Thun ohne Sorgic, Bigler, Rodrigues, Kablan und Lauper (alle verletzt). Verwarnungen: 32. Uche (Foul), 92. Peyretti (Foul).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS