Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das seit vier Runden verlustpunktlose Lugano stoppt den topklassierten SC Bern im vierten Duell zum dritten Mal. Beim 4:0 in der Resega brillieren die Einheimischen mit Effizienz und guter Defensive.

Die Konstanz der Bianconeri mit Blick auf den gesamten Saisonverlauf ist auffällig. Greg Ireland hat die Verantwortung gut verteilt, die Energie fliesst gleichmässiger als in den vergangenen Jahren. Auch ohne den verletzten Star Linus Klasen hat die Squadra viel Qualität und Winnermentalität zu bieten.

In der Abwehr lassen die Tessiner seit Wochen kaum etwas zu. Taktisch clever, konsequent und selbstbewusst stellen sie die Konkurrenz vor Probleme. In der Begegnung mit dem enttäuschenden Titelhalter demonstrierten sie bereits vor der Olympia-Pause schnörkelloses Playoff-Hockey.

Vor über 6000 Tifosi sorgte Dario Bürgler mit seinem 17. Saisontor für den perfekten Start. In der Folge beanspruchte der SCB zwar mehr Scheibenbesitz, richtig gute Chancen erspielte sich die uninspirierte Nummer 1 der Liga nicht - oder sie scheiterte am formstarken Keeper Elvis Merzlikins.

Telegramm:

Lugano - Bern 4:0 (1:0, 1:0, 2:0)

6048 Zuschauer. - SR Eichmann/Urban, Progin/Wüst. - Tore: 5. Bürgler (Vauclair) 1:0. 27. Morini (Reuille) 2:0. 53. Riva (Walker) 3:0. 57. Hofmann 4:0 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 3mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Fazzini; Arcobello.

Lugano: Merzlikins; Furrer, Sanguinetti; Ronchetti, Vauclair; Chiesa, Riva; Wellinger; Brunner, Lajunen, Hofmann; Etem, Lapierre, Bertaggia; Bürgler, Cunti, Romanenghi; Walker, Morini, Reuille; Fazzini.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Gerber; Andersson, Krueger; Kamerzin; Bodenmann, Arcobello, Ruefenacht; Berger, Ebbett, Pyörälä; Scherwey, Haas, Meyer; Kämpf, Hischier, Randegger.

Bemerkungen: Lugano ohne Klasen, Ulmer, Sannitz (alle verletzt), Bern ohne Moser (verletzt), Raymond (überzählig). 1. Pfostenschuss von Brunner. 20. Pfostenschuss von Riva. Timeout von Bern in der 55., der SCB ab 54:43 bis 56:19 ohne Goalie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS