Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luke Bryan und Miranda Lambert sind als grosse Gewinner aus der 48. Verleihung der Country Music Awards in den USA hervorgegangen. Der 36-jährige Bryan erhielt am Sonntagabend in Las Vegas die Auszeichnung als "Künstler des Jahres".

"Das ist der entscheidende Moment meines Lebens", sagte der Sänger in seiner Dankesrede. "Ich werde das niemals für selbstverständlich nehmen."

Lambert konnte gleich drei Auszeichnungen mit nach Hause nehmen: Die 29-Jährige wurde als "Sängerin des Jahres" ausgezeichnet sowie für den "Song des Jahres" und die "Beste Single".

Ohne Preis endete der Abend dagegen für Country-Star Taylor Swift. Sie war zwar fünfmal nominiert, ging aber jedes Mal leer aus. 2011 und 2012 war Swift jeweils "Künstlerin des Jahres" geworden.

Als "Sänger des Jahres" wurde Jason Aldean ausgezeichnet. Eric Church gewann den Preis für das "Album des Jahres", als "Beste Gesangsgruppe" wurden Little Big Town gekürt. Florida Georgia Line wurden "Beste Neue Künstler", Thompson Square "Bestes Gesangsduo".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS