Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - Der FC Luzern und der FC Basel trennen sich im Spitzenkampf 1:1 unentschieden. Sion bezwingt den FC Zürich 2:1.
Der FCB war schon in der 3. Minute durch einen wunderbaren Treffer von Xherdan Shaqiri in Führung gegangen. Die couragierten Innerschweizer kamen aber vor 17'000 Fans in der ausverkauften Arena durch Dario Lezcano zum Ausgleich (59.) und haben so weiter einen Rückstand von 17 Punkten auf den Branchen-Dominator.
Der FC Zürich erhielt in der ersten Halbzeit zwei Penalties zugesprochen, konnte aber nur mit einer 1:0-Führung in die Pause. Yasin Chikhaoui traf vom Elfmeterpunkt (33.), Amine Chermiti scheiterte hingegen mit einem nonchalanten Schuss an Andris Vanins. Nach dem QWechsel sorgten Serey Die und Vilmos Vanczak mit einem Doppelschlag innert 13 Minuten für die Wende.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS