Navigation

Luzerner Bildungsdirektor Anton Schwingruber hört 2011 auf

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2009 - 09:21 publiziert
(Keystone-SDA)

Luzern - Der Luzerner Regierungsrat Anton Schwingruber verzichtet nicht unerwartet bei den Gesamterneuerungswahlen 2011 auf eine Kandidatur. Die vierte Legislatur sei seine letzte, sagte er in einem Interview mit der "Neuen Luzerner Zeitung".
Schwingruber ist 59 Jahre alt und gehört der CVP an. Er wurde 1995 in die Kantonsregierung gewählt und leitete zunächst die Volkswirtschaftsdirektion. 2003 wurde er Bildungsdirektor.
Der zweite CVP-Mann in der Luzerner Regierung, Gesundheitsdirektor Markus Dürr, gibt sein Amt Ende dieses Jahres ab. Er hatte den vorzeitigen Rücktritt damit begründet, dass mehrere amtierende Regierungsräte 2011 auf eine erneute Kandidatur verzichten könnten. Nachfolger Dürrs ist der Christdemokrat Guido Graf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?