Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Autofahrer, der gestern in Wikon LU einen Fussgänger mehrere hundert Meter mitgeschleift hat und dann weitergefahren ist, ist gefasst. Es handle sich um einen 37-jährigen Schweizer aus dem Aargau, teilte die Luzerner Polizei heute mit.

Der Fussgänger hatte den Unfall nicht überlebt. Er war zunächst von einem anderen Auto angefahren und auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Dort wurde er von einem entgegenkommenden Wagen erfasst und mitgeschleift.

Der Lenker dieses zweiten Wagens entfernte sich vom Unfallort. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte das Auto von der Polizei sichergestellt werden. Der Lenker wurde einvernommen.

Der Fussgänger habe zwischenzeitlich identifiziert werden können, teilte die Polizei weiter mit. Es handle sich um einen 41-jährigen Gastarbeiter aus Spanien. Der Mann war am Donnerstag gegen 6 Uhr zwischen Wikon und Zofingen AG am Strassenrand entlang gelaufen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS