Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der ehemalige Internationale Rabah Madjer wird neuer Nationaltrainer Algeriens. Der 58-Jährige ist der fünfte Coach der Nordafrikaner in den letzten drei Jahren.

Madjer ersetzt den Spanier Lucas Alcaraz, der Mitte Oktober nach nur sechs Monaten und dem Verpassen der Qualifikation für die WM 2018 entlassen wurde.

Madjer ist den Fussballfans vor allem dank zwei Toren in Erinnerung. Er erzielte im mit Porto 2:1 gewonnenen Meistercup-Final 1987 gegen Bayern München das 1:1 mit einem magistralen Absatz-Trick. Und an der WM 1982 erzielte er ein Tor beim sensationellen 2:1-Sieg Algeriens gegen Deutschland.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS