Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein elfjähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag in Zuzwil (SG) beim Spielen tödlich verunfallt. Es stürzte von einer Kinderschaukel, deren Aufhängung gebrochen war. Der Vater fand das Kind schwer verletzt neben dem Spielgerät. Doch jede Hilfe kam zu spät.

Trotz sofortiger ärztlicher Hilfe und dem Einsatz der Rega starb das Mädchen auf der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Wie der tragische Unfall genau passierte, wird untersucht.

Laut Polizei war die Schaukel im Garten des Hauses an einer segelschiffähnlichen Holzkonstruktion aufgehängt. Der Mast brach, so dass das Mädchen mit der Schaukel zu Boden stürzte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS