Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für Real Madrid dürfte das Thema Meistertitel endgültig abgehakt sein. In der 26. Runde der Primera Division geben die Madrilenen zum neunten Mal in dieser Saison Punkte ab.

Das 1:1 in Malaga war das sechste Unentschieden (bei drei Niederlagen). Cristiano Ronaldos 22. Saisontor, aus mutmasslicher Offside-Position erzielt, half Real nichts. Der Portugiese verschoss drei Minuten nach dem 1:0 einen Foulpenalty, das im Mittelfeld klassierte Malaga glich in der zweiten Halbzeit durch den argentinischen Innenverteidiger Raul Albentosa aus.

Der Rückstand der ligaweit besten Offensive auf Leader Barcelona beträgt 13 Runden vor Schluss neun Punkte. Atletico Madrid konnte vom Punktverlust des Stadtrivalen Real nicht wie gewünscht profitieren. Im Spitzenspiel der Runde trennte sich das zweitplatzierte Atletico von Villarreal 0:0, die Marge auf Real beträgt nur ein Punkt.

Primera Division. 25. Runde vom Sonntag:

Malaga - Real Madrid 1:1 (0:1). - 30'372 Zuschauer. - Tore: 33. Ronaldo 0:1. 67. Albentosa 1:1. - Bemerkung: 36. Ronaldo scheitert mit Foulpenalty an Kameni.

Atletico Madrid - Villarreal 0:0. - 45'323 Zuschauer.

Weitere Resultate: Rayo Vallecano - FC Sevilla 2:2. Athletic Bilbao - San Sebastian 0:1. Granada - Valencia 1:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 25/63. 2. Atletico Madrid 25/55. 3. Real Madrid 25/54. 4. Villarreal 25/49. 5. FC Sevilla 25/41. 6. Celta Vigo 25/38. 7. Eibar 25/36. 8. Athletic Bilbao 25/35. 9. San Sebastian 25/33. 10. La Coruña 25/32. 11. Valencia 25/31. 12. Malaga 25/31. 13. Betis Sevilla 25/27. 14. Getafe 25/26. 15. Rayo Vallecano 25/25. 16. Espanyol Barcelona 25/25. 17. Sporting Gijon 25/24. 18. Las Palmas 25/21. 19. Granada 25/20. 20. Levante 25/20.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS