Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Galatasaray Istanbul hat Roberto Mancini als neuen Trainer vorgestellt. Der 48-jährige Italiener unterschrieb beim türkischen Meister und Champions-League-Teilnehmer für drei Jahre.
Mancini war im Mai bei Manchester City beurlaubt worden und tritt nun die Nachfolge von Fatih Terim an, der seit August wieder der Trainer der türkischen Nationalmannschaft ist. Die Ausgangslage mit "Gala" ist keine einfache, die Mannschaft ist mit sieben Punkten aus fünf Spielen nur auf dem 10. Platz klassiert. Dafür stimmt sicher der Lohn: Mancini verdient gemäss Vereinsangaben in der ersten Saison 3,5 Millionen Euro, in den darauf folgenden Jahren sogar je 4,5 Millionen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS