Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Manchester City gewinnt das Boxing-Day-Spitzenspiel in der Premier League gegen Liverpool mit 2:1. Die Citizens feiern damit im neunten Heimspiel den neunten Sieg und sind nun Tabellenzweite.
Entscheidend gegen Leader Liverpool war ein Kontertor von Alvaro Negredo zum 2:1 kurz vor der Pause, bei dem Liverpools Abwehr, insbesondere Torhüter Simon Mignolet, nicht glücklich aussah. Davor waren die Gäste in der 24. Minute durch Philippe Coutinho in Führung gegangen, doch bereits in der 31. Minute hatte Vincent Kompany per Kopf nach einem Eckball ausgeglichen. Liverpools Top-Torschütze Luis Suarez wurde gut abgeschirmt und blieb nach vier Spielen mit mindestens zwei Toren ohne Torerfolg. In der Tabelle fiel Liverpool auf den vierten Platz zurück, neben Manchester City zogen auch Arsenal und Chelsea an den "Reds" vorbei.
Arsenal geriet im Derby auswärts gegen West Ham United gleich zum Start der zweiten Halbzeit ins Hintertreffen, als Carlton Cole einen Abpraller Wojciech Szczesny verwertete. Doch die "Gunners" waren das bessere Team und verdienten sich die Wende und die Rückeroberung der Tabellenspitze. Dies bewerkstelligte in erster Linie Theo Walcott mit einem Doppelschlag (68./71.). In der 78. Minute krönte Lukas Podolski sein Comeback nach vier Monaten Verletzungspause wegen eines Muskelbündelrisses mit dem Treffer zum Schlussresultat von 3:1. Weniger spektakulär sicherte sich Chelsea die drei Punkte. Den "Blues" reichte im Heimspiel gegen Swansea ein Treffer von Eden Hazard (29.).
Manchester United feierte gegen Hull City einen 3:2-Auswärtserfolg. Nach einem 0:2-Rückstand fanden die "Red Devils" dank Wayne Rooney schnell zurück ins Spiel. Der 28-Jährige bereitete den Anschlusstreffer von Chris Smalling per Freistoss vor und glich in der 26. Minute mit einem äusserst sehenswerten Weitschuss aus. Dies war Rooneys 150. Tor für die United. In der 66. Minute wurde das Spiel von einem Eigentor entschieden. ManU feierte den 5. Pflichtspielsieg in Serie, was dem Team zuletzt im Oktober 2012 gelungen war.
Pajtim Kasami trug mit seinem zweiten Saisontor massgeblich zum fünften Saisonsieg von Fulham bei. Der Schweizer Internationale verwertete bei Norwich City in der 33. Minute einen Freistoss direkt zum 1:1. Die Siegsicherung gelang Scott Parker drei Minuten vor dem Schlusspfiff.
Telegramme: Hull City - Manchester United 2:3 (2:2). - 24'826 Zuschauer. - Tore: 4. Chester 1:0. 13. Meyler 2:0. 19. Rooney 2:1. 26. Rooney 2:2. 66. Chester (Eigentor) 2:3. - Bemerkung: 91. Gelb-rote Karte gegen Valencia (Manchester United/Unsportlichkeit).
Chelsea - Swansea City 1:0 (1:0). - 41'111 Zuschauer. - 29. Hazard 1:0.
Norwich City - Fulham 1:2 (1:1). - 26'811 Zuschauer. - 13. Hooper 1:0. 33. Kasami 1:1. 87. Parker 1:2. - Bemerkungen: Fulham mit Kasami, ohne Senderos (verletzt).
West Ham United - Arsenal 1:3 (0:0). - 34'977 Zuschauer. - 46. Carlton Cole 1:0. 68. Walcott 1:1. 71. Walcott 1:2. 79. Podolski 1:3.
Manchester City - Liverpool 2:1 (2:1). - 47'351 Zuschauer. - Tore: 24. Coutinho 0:1. 31. Kompany 1:1. 45. Negredo 2:1.
Weitere Resultate: Aston Villa - Crystal Palace 0:1. Cardiff City - Southampton 0:3. Everton - Sunderland 0:1. Newcastle - Stoke City 5:1. Tottenham Hotspur - West Bromwich Albion 1:1.
Rangliste: 1. Arsenal/39. 2. Manchester City/38. 3. Chelsea/37. 4. Liverpool/36. 5. Everton/34. 6. Newcastle/33. 7. Manchester United/31. 8. Tottenham/31. 9. Southampton/27. 10. Stoke/21. 11. Swansea/20. 12. Hull/20. 13. Aston Villa/19. 14. Norwich/19. 15. West Bromwich/17. 16. Cardiff/17. 17. Crystal Palace/16. 18. Fulham/16. 19. West Ham/14. 20. Sunderland/13.

SDA-ATS