Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Mann blieb am Zoll des Flughafens Genf mit 64 Kilo Kath hängen

Den Zöllnern am Flughafen Genf ist am Donnerstag ein Italiener ins Netz gegangen, der in drei Koffern 64 Kilogramm Kath mit sich führte. Der 57-Jährige war von Addis Abeba in Äthiopien über Kairo nach Genf geflogen.

Der in Nidau im Kanton Bern wohnhafte Italiener fiel den Zöllnern wegen dem vielen Gepäck auf, wie die Genfer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der Mann wurde festgenommen und der Fall der Staatsanwaltschaft übergeben.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.