Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 34 Jahre alter, mit einem Gewehr bewaffneter Mann soll in Nordkalifornien zwei Polizisten erschossen und zwei weitere Menschen mit Schüssen verletzt haben. Der mutmassliche Täter wurde nach einer mehrstündigen Suche festgenommen.

Der Mann schoss zunächst auf einen 47 Jahre alten Polizisten und traf ihn tödlich am Kopf, als dieser sich einem verdächtigen Auto auf einem Motel-Parkplatz näherte, wie die Zeitung "Los Angeles Times" am Freitag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Daraufhin habe es eine Serie von Autoentführungen und Schüssen in der Region von Sacramento über Carmichael bis Auburn gegeben, wo der Verdächtige gestellt worden sei, schrieb die Zeitung "Sacramento Bee".

Ein anderer Polizist sei von dem 34-Jährigen angeschossen worden. Der Beamte sei an den Verletzungen gestorben. Der Verdächtige habe zudem einen weiteren Polizisten und einen Autofahrer, dessen Wagen er stehlen wollte, mit Schüssen verletzt.

Der 34-Jährige soll dem Autofahrer in den Kopf geschossen haben. Der Zustand des Mannes sei stabil, schrieb die Zeitung. Das Motiv für die Taten war zunächst unklar. An der Suche nach dem Verdächtigen hatten sich Hunderte Beamte beteiligt, schrieb die Zeitung "Sacramento Bee". Ebenfalls festgenommen worden ist die Begleiterin des Mannes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS