Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einer versteckten Botschaft in einem Kreuzworträtsel in der "Washington Post" hat ein Mann aus der US-Hauptstadt seiner Zukünftigen den Heiratsantrag gemacht.

Mit Hilfe der Zeitung versteckte der 28-jährige Corey Newman aus dem Washingtoner Vorort Alexandria die Botschaft an seine drei Jahre ältere Freundin Marlowe Epstein im Kreuzworträtsel der Wochenendausgabe.

In einer Zeile wurde nach einem Charakter aus dem Hollywood-Film "Shakespeare in Love" gefragt: Marlowe. Eine weitere gesuchte Antwort war der Nachname des Drehbuchautors des Filmklassikers "Casablanca": Epstein. Schliesslich galt es folgendes Rätsel zu knacken: "Worte, die zu einem gewissen Ring gehören". Als Epstein die richtige Antwort "Willst Du mich heiraten?" aussprach, ging Newman auf die Knie, holte einen Diamantring hervor und wiederholte die Worte, wie die "Washington Post" berichtete. Ohne Zögern habe Epstein den Antrag angenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS