Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 31-jähriger Mann hat am Donnerstagabend in Altstätten SG einen 24-Jährigen mit einer Armeewaffe angeschossen und schwer verletzt. Das Opfer liegt in kritischem Zustand im Spital. Der mutmassliche Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Bei der sichergestellten Waffe handelt es sich um ein Sturmgewehr der Schweizer Armee. Der mutmassliche Täter ist Mieter der Wohnung, in welcher die Tat geschah. Über die Motive der Tat konnte die St. Galler Polizei am Freitagnachmittag noch nichts sagen. Die Untersuchungen sind im Gang.

Der mutmassliche Täter stand auf einer Liste von Personen, die noch im Besitz einer Dienstwaffe waren, obwohl sie mehrmals aufgefordert wurden, diese abzugeben. Dies sagte Armeesprecher Walter Frik gegenüber dem "St. Galler Tagblatt" und der Sendung "Schweiz aktuell" des Schweizer Fernsehens.

SDA-ATS