Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rätselhafter Anschlag auf einen Mann in Neuhausen am Rheinfall: Unbekannte übergossen in der Nacht auf Sonntag einen Mann mit einer bislang noch unbekannten Flüssigkeit und verletzten diesen damit schwer. Der Angriff löste einen Grosseinsatz von Polizei und Feuerwehr aus.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Feuerwehr und Polizei wurden am frühen Sonntagmorgen durch einen Brandmeldealarm des Wohnheims Schönhalde alarmiert, wie die Kantonspolizei Schaffhausen mitteilte. Die umgehend ausgerückten Polizisten und Angehörigen der Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall fanden im Eingangsbereich der Liegenschaft auf einen Mann mit unbestimmten Verletzungen.

Es war aber weder ein Brand in der Liegenschaft ausgebrochen noch wies der Mann Brandverletzungen auf. Die ersten Ermittlungen hätten ergeben, dass der Mann durch Unbekannte mit einer Flüssigkeit begossen wurde. Um was für eine Flüssigkeit es sich handelte, war am Sonntagmorgen noch nicht klar. Dies werde abgeklärt, teilte die Polizei mit.

Der Verletzte sowie ein weiterer leicht verletzter Bewohner des Wohnheims für psychisch und sozial beeinträchtigte Menschen wurden ins Spital gebracht. Sämtliche Bewohner der Liegenschaft wurden evakuiert.

Insgesamt standen 60 Personen der Schaffhauser Polizei, der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen, der Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall, der Spitäler Schaffhausen und des Kantonalen Labors im Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS