Navigation

Manuel Neuer mit Fussbruch

Dieser Inhalt wurde am 19. April 2017 - 06:20 publiziert
(Keystone-SDA)

Manuel Neuer erleidet beim Viertelfinal-Aus von Bayern München gegen Real Madrid eine schwerwiegende Verletzung. Der 31-Jährige zieht sich einer ersten Diagnose zufolge eine Fraktur im linken Fuss zu.

Laut Vereinsangaben erlitt der deutsche Nationaltorhüter die Verletzung unmittelbar vor dem Gegentreffer zum 2:3 in der Verlängerung des Rückspiels. Nach der Rückkehr nach München wird Neuer in München eingehend untersucht, danach wird die weitere Behandlung festgelegt.

Neuer war erst vor drei Wochen am linken Fuss operiert worden. Der Bayern-Keeper dürfte für den Rest der Saison ausfallen. Bayern verlor das Rückspiel bei Real Madrid 2:4 nach Verlängerung. Das Hinspiel hatten die Deutschen zuhause 1:2 verloren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.