Navigation

Marcel Jenni tritt zurück

Dieser Inhalt wurde am 11. August 2015 - 17:12 publiziert
(Keystone-SDA)

Marcel Jenni tritt zurück. Nach 23 Jahren als Profisportler und einen Tag nach dem Abschied von den Kloten Flyers kündigt der 41-jährige Stürmer seinen Abschied an.

In der vergangenen Saison bestritt Jenni verletzungsbedingt nur zehn Partien. Mitte Oktober war er bei einem Meisterschaftsspiel Mitte Oktober gegen Lugano (3:2 n.P.) kopfvoran in die Bande geprallt und hatte sich dabei eine schwere Hirnerschütterung sowie eine Bandscheiben-Quetschung mit einem Riss in der Rücken-Muskulatur zugezogen.

Von diesem Unfall hat sich Jenni noch nicht vollends erholt. "Im Moment geht es nun darum, wieder gesund und leistungsfähig zu werden, damit ich mit vollem Elan meine neue Aufgabe anpacken kann." In Zukunft will er als Coach arbeiten.

Jenni debütierte in der Saison 1993/1994 mit dem HC Lugano in der höchsten Spielklasse. 1999 wurde er mit den Luganesi Schweizer Meister. Drei Jahre später gewann er mit Färjestad den Meistertitel in Schweden. Für Kloten spielte er in den letzten zehn Jahren. Am 2. Oktober wird sich Jenni beim Spiel der Kloten Flyers gegen Lugano von seinen Fans verabschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen